24. Erlanger Notfallmedizinische Tage

Anästhesiologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Jürgen Schüttler

Begrüßung


Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rettungsdienst,

ganz herzlich lade ich Sie ein - auch im Namen unseres Teams - zu den 24. Erlanger Notfallmedizinischen Tagen am 29. November 2019 wie gewohnt im Universitätsklinikum und am 30. November in der Heinrich-Lades-Halle. Als im Dezember 1996 unter dem Titel „Das schwerverletzte Kind“ erstmalig Notfalltage hier in Erlangen stattfanden, hätten wir uns nicht vorstellen können, dass unser Fortbildungsangebot für Ärztinnen und Ärzte in der Notfallmedizin und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rettungsdienst über die Jahre so nachhaltig Anklang finden würde. Unsere Erlanger Notfallmedizinischen Tage haben sich seit Jahren als eine der größten deutschen Veranstaltungen auf diesem Gebiet etabliert. Das erfüllt uns mit Stolz und spornt uns zugleich an, Ihnen jedes Jahr aufs Neue ein aktuelles Programm mit bewährten State-of-the-Art-Vorträgen, Tutorien, Simulatorkursen und anregenden Diskussionsbeiträgen anzubieten. Zugleich präsentieren die Rettungsorganisationen aus der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen bereits seit vielen Jahren ihr breitgefächertes Leistungsspektrum in der ideellen Ausstellung und in einer informativen Fahrzeug- und Geräteschau. Dafür danken wir den hauptamtlichen und insbesondere den vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern, die diesen „Part“ unserer Notfallmedizinischen Tage immer wieder zu einem Erfolg machen. Unser Dank gilt auch den pharmazeutischen und medizintechnischen Firmen, die durch ihr Mitwirken einen wichtigen Beitrag zum Gelingen unserer Veranstaltung beitragen.

 

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, so möchten wir Sie herzlich einladen:
Kommen Sie am 29./30. November 2019 zu unseren 24. Erlanger Notfallmedizinischen Tagen.
Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme!

Ihr

Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Schüttler

Direktor der Anästhesiologischen Klinik
Dekan der Medizinischen Fakultät Erlangen
Tagungsleiter


Grußworte


Sehr geehrte Damen und Herren,

am 29. und 30.11.2019 finden bereits zum 24. Mal die Erlanger Notfallmedizinischen Tage statt. Ich freue mich über die feste Etablierung dieses speziellen Fortbildungsformats in der Metropolregion Nürnberg und die Fortsetzung des fachlichen Dialogs im Bereich der Notfallmedizin und des Rettungsdienstes. Im Mittelpunkt steht dieses Jahr „Der nicht alltägliche Notfall“. Das begrüße ich sehr, denn gerade der sichere Umgang mit atypischen, nur selten eintretenden Notfallsituationen bedarf einer intensiven Vorbereitung, um im Ernstfall gewappnet zu sein. Im Namen der Bayerischen Staatsregierung wünsche ich der Veranstaltung einen guten Verlauf und danke allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr wichtiges und unermüdliches Engagement zum gesundheitlichen Wohle unserer Bevölkerung. 

Ihr

Joachim Herrmann

Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration
Mitglied des Bayerischen Landtags

 

 

 


Wenn jede Minute zählt, müssen Abläufe und Handgriffe sitzen. Ein Notfall ist per se schon nicht alltäglich, nicht alltägliche Notfälle sind daher noch schwieriger zu beherrschen. Die Erlanger Notfallmedizinischen Tage vermitteln auch in diesen Fällen den Teilnehmenden in bewährter Weise wichtiges Rüstzeug.

Ihr

Dr. Florian Janik
Oberbürgermeister


Tritt ein Notfall ein, muss es meist sehr schnell gehen.

Besonders wenn diese nicht alltäglich sind und über den rettungsdienstlichen Alltag hinausgehen, ist die gute Zusammenarbeit zwischen Rettungssanitätern und Notfallmedizinern ausschlaggebend für den Er-folg auch bei schwierigen Einsatzlagen.

Gerade deshalb ist ein gemeinsamer Austausch über neue Entwicklungen und Rahmenbedingungen, wie sie bei den mittlerweile schon 24. Erlanger Notfallmedizinischen Tagen stattfindet, wesentlich für eine gleichbleibend gute Aufstellung hinsichtlich der Notfallversorgung. Die Anerkennung dieser Tagung zeigt sich seit Anbeginn in hohen Teilnehmerzahlen, qualifizierten Beiträgen und hochrangigen Referenten.

Ich bin stolz, diese auch überregional bekannte Institution in meinem Wahlkreis verorten zu können und wünsche Ihnen eine informative, bereichernde Tagung.

Herzliche Grüße
Ihr
Stefan Müller

Bundestagsabgeordneter
für Erlangen und Erlangen-Höchstadt

Kontakt

Anästhesiologie

Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen

Kongresssekretariat:
Frau Domnick
Telefon: 09131 85-39330
Fax: 09131 85-39191
E-Mail: ernteatkfa.imed.uni-erlangen.de

Postanschrift:
Postfach 2306
91012 Erlangen